• Frühlings-Sale
  • Sichere dir jetzt Rabatte!
Angebote in:
Angebote noch:

  Telefonservice: 05561 - 6092957

  Kostenloser Email Versand bis 21 Uhr

  Sicher einkaufen dank SSL

Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL

ab 15,90 € 49,90 € (68,14% gespart)

inkl. MwSt. Versandkostenfrei

CAL Anzahl

  • SWI24-701177
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • Microsoft

Auslieferungsumfang

  • Sofortdownload & Originalschlüssel per E-Mail
  • Sichere Aktivierung: Garantie für langfristige Nutzung
  • Einfache Anleitung: Installation und Aktivierung
  • Transparente Rechnung: inkl. Mehrwertsteuer
Effizientes Lizenzieren von Geräten mit Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL... mehr
Produktinformationen "Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL"

Effizientes Lizenzieren von Geräten mit Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL

Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL ist eine Lizenzierungsoption, die den Zugriff auf den Microsoft Exchange Server 2013 für ein bestimmtes Gerät ermöglicht. Im Gegensatz zur Microsoft Exchange Server 2013 User CAL, die den Zugriff auf den Exchange-Server für einen bestimmten Benutzer ermöglicht, ermöglicht die Device CAL mehreren Benutzern, die dasselbe Gerät verwenden, auf den Exchange-Server zuzugreifen, ohne dass für jeden Benutzer eine separate Lizenz erforderlich ist. Eine Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen. Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass sie eine kosteneffektive Lösung für Unternehmen darstellt, die eine feste Anzahl von Geräten haben, die auf den Exchange-Server zugreifen müssen, anstatt eine feste Anzahl von Benutzern zu haben. Dies kann insbesondere für Unternehmen mit einer hohen Anzahl von Shared-Workstations oder mobilen Geräten von Vorteil sein. Darüber hinaus bietet die Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL eine Reihe von Funktionen, die dazu beitragen können, die Produktivität und Effizienz im Unternehmen zu verbessern. Dazu gehören Funktionen wie E-Mail-, Kalender-, Kontakte-, Aufgaben- und Notizfunktionen, die eine nahtlose Integration mit Microsoft Outlook und anderen E-Mail-Clients ermöglichen. Microsoft Exchange Server 2013 Device CALs bieten auch eine hervorragende Unterstützung für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets, um auf Exchange-Server zuzugreifen, um E-Mails, Kalender und Kontakte zu synchronisieren. Durch die Unterstützung mobiler Geräte können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand sind, unabhängig davon, wo sie sich befinden.

Zusammenfassend bietet Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL eine leistungsstarke, kosteneffektive und flexible Lösung für Unternehmen, die eine Geräte-basierte Lizenzierung benötigen, um auf den Exchange-Server zuzugreifen.

 

Für wen ist Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL geeignet?

Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL ist eine Lizenzierungsoption für Unternehmen, die den Zugriff auf den Exchange Server für bestimmte Geräte ermöglicht. Es handelt sich um eine Alternative zur Benutzer-CAL-Lizenzierung, bei der der Zugriff auf den Exchange-Server an bestimmte Benutzer gebunden ist.

Diese Lizenzierungsoption ist insbesondere für Unternehmen geeignet, die eine feste Anzahl von Geräten haben, die auf den Exchange-Server zugreifen müssen, anstatt eine feste Anzahl von Benutzern zu haben. Einige Beispiele für Unternehmen, die von der Verwendung von Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL profitieren können, sind:

  • Unternehmen mit mehreren Schichten: Unternehmen mit mehreren Schichten, in denen mehrere Benutzer dieselben Geräte nutzen, können von der Geräte-CAL-Lizenzierung profitieren, da sie dadurch Geld sparen können. Anstatt für jeden Benutzer eine separate Lizenz zu erwerben, können sie eine Geräte-CAL-Lizenz erwerben und so den Zugriff auf den Exchange-Server für alle Benutzer ermöglichen, die das Gerät nutzen.
  • Bildungseinrichtungen: Schulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen haben oft Computerlabore, Bibliotheken oder Klassenzimmer, die von verschiedenen Benutzern genutzt werden. Die Geräte-CAL-Lizenzierung bietet diesen Einrichtungen eine kostengünstige Möglichkeit, den Zugriff auf den Exchange-Server für alle Benutzer zu ermöglichen, die auf diesen Geräten arbeiten.
  • Einzelhandelsgeschäfte: Einzelhandelsgeschäfte, insbesondere solche mit mehreren Standorten, nutzen häufig gemeinsam genutzte Computerterminals für Mitarbeiter, um auf den Exchange-Server zuzugreifen. Die Geräte-CAL-Lizenzierung bietet diesen Geschäften eine kostengünstige Möglichkeit, den Zugriff auf den Exchange-Server für alle Mitarbeiter zu ermöglichen, die diese Computerterminals nutzen.
  • IT-Kompetenz: Unternehmen, die eine IT-Abteilung oder IT-Spezialisten haben oder externe IT-Beratungsdienste nutzen, sind besser geeignet für die Implementierung und Verwaltung von Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL.

Insgesamt ist Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL eine effektive Lizenzierungsoption für Unternehmen mit mehreren Benutzern, die dieselben Geräte verwenden, um auf den Exchange-Server zuzugreifen. Durch die Geräte-CAL-Lizenzierung können Unternehmen die Kosten senken und gleichzeitig den Zugriff auf den Exchange-Server für alle Benutzer gewährleisten, die diese Geräte nutzen.

 

Hardware-Anforderungen für Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL

Die Hardware-Anforderungen für Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL sind wie folgt:

  • Prozessor: x64-Architekturprozessor mit mindestens 2 Ghz oder schneller (Dual-Socket, Quad-Core empfohlen)
  • Arbeitsspeicher: Mindestens 8 GB RAM, 16 GB RAM oder mehr empfohlen
  • Festplattenspeicher: Mindestens 30 GB freier Speicherplatz auf der Systempartition, zusätzlicher Speicherplatz für die Datenbanken erforderlich
  • Bildschirmauflösung: Mindestens 1024x768 Pixel
  • Andere Softwareanforderungen: Microsoft .NET Framework 4.7.2, Windows Management Framework 4.0, Microsoft Unified Communications Managed API 4.0 Core Runtime 64 Bit.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Anforderungen die Mindestanforderungen sind und dass die tatsächlichen Anforderungen je nach Größe und Komplexität der Exchange-Implementierung variieren können. Es wird empfohlen, die Dokumentation von Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL zu konsultieren, um weitere Informationen zu den Systemanforderungen zu erhalten.

(Weitere detaillierte Angaben können beim Hersteller erfragt werden)

Weiterführende Links zu "Microsoft Exchange Server 2013 Device CAL"