• Tech-Sale
  • Sichere dir jetzt Rabatte!
Angebote in:
Angebote noch:

  Telefonservice: 05561 - 6092957

  Kostenloser Email Versand bis 21 Uhr

  Sicher einkaufen dank SSL

Microsoft SQL Server 2014 Device CAL

Microsoft SQL Server 2014 Device CAL
ab 69,90 € 165,95 € (57,88% gespart)

inkl. MwSt. Versandkostenfrei

CAL Anzahl

  • SWI24-701107
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • Microsoft

Auslieferungsumfang

  • Sofortdownload & Originalschlüssel per E-Mail
  • Sichere Aktivierung: Garantie für langfristige Nutzung
  • Einfache Anleitung: Installation und Aktivierung
  • Transparente Rechnung: inkl. Mehrwertsteuer
Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL-Lizenz für Unternehmen Microsoft SQL-Server 2014... mehr
Produktinformationen "Microsoft SQL Server 2014 Device CAL"

Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL-Lizenz für Unternehmen

Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL ist eine Lizenzierungsoption für den Microsoft SQL-Server 2014, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde, um den Zugriff auf die Datenbanksoftware über Geräte zu ermöglichen. Diese spezifische CAL-Lizenz (Client Access License) ist für jedes Gerät erforderlich, das auf den SQL-Server zugreift. Die Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL bietet Unternehmen die Flexibilität, den Zugriff auf den SQL-Server basierend auf den verwendeten Geräten zu lizenzieren. Dies bedeutet, dass statt individuelle Benutzerlizenzen zu erwerben, eine Geräte-CAL erworben wird, um den Zugriff für alle Benutzer zu ermöglichen, die dieses spezifische Gerät verwenden. Mit einer Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL erhalten Unternehmen eine Reihe von Vorteilen und Funktionen. Zuallererst ermöglicht diese Lizenz den Zugriff auf den SQL-Server 2014 Standard oder Enterprise Edition, eine leistungsstarke und zuverlässige relationale Datenbank-Management-Software von Microsoft. Die SQL-Server 2014 Device CAL bietet Unternehmen eine robuste Datenbankverwaltungsfunktion. Sie ermöglicht das Erstellen, Verwalten und Warten von Datenbanken über das Microsoft SQL-Server Management Studio. Sicherheitsberechtigungen können festgelegt werden, um den Zugriff auf Datenbanken zu steuern und sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer oder Geräte auf die Daten zugreifen können. Darüber hinaus bietet die SQL-Server 2014 Device CAL eine umfassende Business Intelligence-Plattform. Unternehmen können mithilfe von Tools wie SQL-Server Analysis Services komplexe Datenmodelle erstellen und analysieren, um aussagekräftige Erkenntnisse aus ihren Daten zu gewinnen. Mit SQL-Server Reporting Services können benutzerdefinierte Berichte erstellt und freigegeben werden, um wichtige Informationen zu visualisieren und zu teilen.

Die Leistungsfähigkeit der Abfragetools von SQL-Server 2014 Device CAL ermöglicht es Unternehmen, Daten schnell und effektiv abzufragen. Es unterstützt Abfragesprachen wie Transact-SQL, die eine breite Palette von Abfrageoptionen bieten und somit die Flexibilität und Präzision bei der Datenabfrage erhöhen. Die Skalierbarkeit des SQL-Servers 2014 Device CAL ermöglicht die Verwaltung großer Datenbanken mit Tausenden von Tabellen und Millionen von Zeilen. Unternehmen können auch verteilte Datenbanken über mehrere Server hinweg verwalten, um die Leistung und Skalierbarkeit ihrer Datenbankumgebungen zu optimieren. Die Integration mit der Cloud ist ein weiteres Highlight der SQL-Server 2014 Device CAL. Unternehmen können ihre Datenbanken in der Cloud hosten und auf verschiedene Cloud-Plattformen wie Microsoft Azure zugreifen. Dies ermöglicht eine erhöhte Flexibilität und Skalierbarkeit bei der Datenverwaltung und erleichtert den Zugriff auf Daten von verschiedenen Standorten aus. Sicherheit spielt eine wichtige Rolle in der SQL-Server 2014 Device CAL. Die Software unterstützt die neuesten Sicherheitsstandards und -protokolle, um die Integrität und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung, Authentifizierung und Autorisierung bieten eine robuste Sicherheitsinfrastruktur, um Daten vor unbefugtem Zugriff oder Manipulation zu schützen.

Zusammenfassend bietet die Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL Unternehmen eine umfassende Lizenzierungsoption, um den Zugriff auf den SQL-Server basierend auf den verwendeten Geräten zu ermöglichen. Mit leistungsstarken Funktionen für Datenbankverwaltung, Business Intelligence, leistungsfähigen Abfragetools, Skalierbarkeit, Cloud-Integration und Sicherheit bietet die SQL-Server 2014 Device CAL Unternehmen die Werkzeuge, um ihre Daten effektiv zu verwalten und aussagekräftige Einblicke zu gewinnen, um fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

 

Für wen ist Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL geeignet?

Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL ist eine Lizenzierungsoption, bei der eine bestimmte Anzahl von Geräten lizenziert wird, um auf den SQL-Server zuzugreifen. Device CALs sind geeignet für Unternehmen, bei denen mehrere Benutzer auf denselben Geräten arbeiten, beispielsweise in Unternehmen mit einer hohen Anzahl von Mitarbeitern, die auf gemeinsam genutzten Computern arbeiten, wie z.B. Fertigungsunternehmen, Einzelhandelsgeschäfte oder öffentliche Einrichtungen.

Mit einer Device CAL-Lizenz können mehrere Benutzer auf einem Gerät auf den SQL-Server zugreifen, ohne dass für jeden Benutzer eine separate Lizenz erforderlich ist. Dies kann insbesondere bei der Verwaltung von Geräten und Benutzern in großen Organisationen und Unternehmen Vorteile bieten.

Es ist jedoch zu beachten, dass bei der Wahl zwischen einer User CAL- und einer Device CAL-Lizenzierung verschiedene Faktoren zu berücksichtigen sind, wie beispielsweise die Anzahl der Benutzer, die auf den SQL-Server zugreifen, und die Anzahl der Geräte, die für den Zugriff verwendet werden. Unternehmen sollten sorgfältig ihre spezifischen Anforderungen analysieren, um die am besten geeignete Lizenzierungsoption zu wählen.

  

Hardware-Anforderungen für Microsoft Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL

Die Hardware-Anforderungen für den Microsoft SQL-Server 2014 Device CAL können je nach der Größe und Anforderungen der Datenbanken, die auf ihm ausgeführt werden, variieren.

Im Allgemeinen empfiehlt Microsoft folgende Mindestanforderungen für den SQL-Server 2014:

  • Prozessor: 64-Bit-Prozessor mit mindestens 1,4 GHz oder schneller
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM für die Express Edition, 2 GB RAM für alle anderen Editionen, empfohlen werden jedoch 4 GB oder mehr
  • Festplattenspeicher: Mindestens 6 GB freier Festplattenspeicher für die Installation. Empfohlen werden 40 GB oder mehr für die Benutzerdatenbanken und die Systemdatenbanken.
  • Netzwerk: Gigabit Ethernet oder schneller

Es ist jedoch zu beachten, dass diese Anforderungen nur für den SQL-Server selbst gelten und nicht für andere Anwendungen, die auf demselben Server ausgeführt werden. Wenn der Server auch andere Anwendungen hostet, müssen möglicherweise zusätzliche Hardware-Ressourcen bereitgestellt werden, um eine ausreichende Leistung und Verfügbarkeit zu gewährleisten. Es ist auch zu beachten, dass für größere Datenbanken und höhere Anforderungen an die Leistung und Verfügbarkeit möglicherweise zusätzliche Hardware wie mehr RAM, schnellere Prozessoren oder Festplatten-Arrays erforderlich sind.

(Weitere detaillierte Angaben können beim Entwickler erfragt werden).

Weiterführende Links zu "Microsoft SQL Server 2014 Device CAL"