• Frühlings-Sale
  • Sichere dir jetzt Rabatte!
Angebote in:
Angebote noch:

  Telefonservice: 05561 - 6092957

  Kostenloser Email Versand

  Sicher einkaufen dank SSL

Microsoft SQL Server 2008 Standard Device CAL | Zertifiziert

Microsoft SQL Server 2008 Standard Device CAL | Zertifiziert
ab 19,90 € 69,90 € (71,53% gespart)

inkl. MwSt. Versandkostenfrei

CAL Anzahl

[optional] Software zum mitnehmen - ink. USB-Stick
USB - Stick
USB - Stick
7,95 €
  • ID-800849
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • Microsoft

Auslieferungsumfang

  • Sofortdownload & Originalschlüssel per E-Mail
  • Sichere Aktivierung: Garantie für langfristige Nutzung
  • Einfache Anleitung: Installation und Aktivierung
  • Transparente Rechnung: inkl. Mehrwertsteuer
Leistungsstarke Datenbankverwaltung mit Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL... mehr
Produktinformationen "Microsoft SQL Server 2008 Standard Device CAL | Zertifiziert"

Leistungsstarke Datenbankverwaltung mit Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL

Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL ist eine Lizenz, die es einem Gerät erlaubt, auf einen SQL-Server 2008 Standard zuzugreifen. Die Lizenzierung erfolgt pro Gerät und nicht pro Benutzer.

Die Standardversion von Microsoft SQL-Server 2008 bietet eine robuste und sichere Plattform für die Speicherung, Verwaltung und Analyse von Daten. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen, die die Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Verwaltung von Daten verbessern.

Mit der Device CAL-Lizenz können Geräte, wie beispielsweise Desktop-Computer oder Server, auf den SQL-Server zugreifen. Es ist nicht wichtig, wie viele Benutzer das Gerät verwenden, solange es nur ein Gerät ist. Mit der Lizenz können die Benutzer alle Funktionen des SQL-Servers nutzen, die für die Standard-Version verfügbar sind.

Zu den wichtigsten Funktionen von Microsoft SQL-Server 2008 Standard gehören die Verwaltung von Datenbanken, die Sicherung von Daten, die Verwaltung von Benutzern und Berechtigungen sowie die Unterstützung von Datenbankprogrammierung. Es bietet auch erweiterte Funktionen wie Integration Services, Reporting Services und Analysis Services, um Daten effektiver zu analysieren und zu präsentieren.

Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL bietet auch die Möglichkeit zur Virtualisierung, wodurch die IT-Abteilungen die Hardware-Ressourcen optimieren können. Mit der Lizenz können Unternehmen die Anzahl der Geräte, die auf den SQL-Server zugreifen, skalieren, ohne zusätzliche Lizenzkosten zu haben.

Insgesamt bietet Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL eine leistungsstarke Datenbank-Plattform für Unternehmen jeder Größe. Es bietet eine robuste und sichere Plattform für die Speicherung und Verwaltung von Daten sowie erweiterte Funktionen für die Analyse und Präsentation von Daten.

 

Für wen ist Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL?

Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL ist für Unternehmen und Organisationen jeder Größe geeignet, die eine Datenbank-Plattform benötigen, um Daten effizient zu speichern, zu verwalten und darauf zuzugreifen. Es richtet sich insbesondere an Unternehmen, die eine skalierbare Datenbank-Lösung benötigen, die mit ihrem Wachstum mitwachsen kann.

Zu den spezifischen Anwendungsbereichen von SQL-Server 2008 Standard Device CAL gehören:

  • Unternehmen mit großen Datenmengen: SQL-Server 2008 Standard Device CAL ist eine leistungsstarke Datenbank-Plattform, die für den Umgang mit großen Datenmengen optimiert ist. Es kann Daten in Echtzeit verarbeiten und analysieren, was es Unternehmen ermöglicht, schnelle Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeitinformationen zu treffen.
  • Unternehmen mit vielen Benutzern: Die Device-CAL-Lizenzierung von SQL-Server 2008 Standard ist für Unternehmen mit vielen Benutzern geeignet, da sie den Zugriff auf die Datenbank-Plattform von einer bestimmten Anzahl von Geräten aus ermöglicht. Dies kann eine kosteneffektive Option für Unternehmen sein, die eine große Anzahl von Benutzern haben, aber nicht jedem Benutzer eine eigene Lizenz zuweisen möchten.
  • Unternehmen, die eine hohe Verfügbarkeit benötigen: SQL-Server 2008 Standard Device CAL bietet eine hohe Verfügbarkeit, indem es Datenredundanz und automatische Failover-Mechanismen bereitstellt. Dadurch wird sichergestellt, dass Daten immer verfügbar sind und das Risiko von Ausfallzeiten minimiert wird.
  • Unternehmen, die Compliance-Anforderungen erfüllen müssen: SQL-Server 2008 Standard Device CAL ist eine sichere Datenbank-Plattform, die die Einhaltung von Compliance-Anforderungen unterstützt. Unternehmen, die in Branchen tätig sind, in denen Datenverlust oder -beschädigung schwerwiegende Folgen haben können, wie z.B. Finanzdienstleistungen oder Gesundheitswesen, können von den Sicherheitsfunktionen von SQL-Server 2008 Standard profitieren.

Insgesamt ist SQL-Server 2008 Standard Device CAL eine geeignete Datenbank-Plattform für Unternehmen, die eine skalierbare, sichere und leistungsstarke Lösung benötigen, um große Datenmengen zu verwalten.

 

Vorteile von Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL im Gegensatz zu anderen Datenbank-Plattformen

Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL bietet im Vergleich zu anderen Datenbank-Plattformen einige Vorteile:

  • Integrierte Business Intelligence-Tools: Der SQL-Server 2008 Standard Device CAL enthält eine Reihe von integrierten Business Intelligence-Tools, die die Datenanalyse und Berichterstellung erleichtern. Diese Tools ermöglichen es Benutzern, komplexe Datenanalysen durchzuführen und aussagekräftige Berichte zu erstellen.
  • Skalierbarkeit: Der SQL-Server 2008 Standard Device CAL ist sehr skalierbar und kann an die wachsenden Anforderungen von Unternehmen angepasst werden. Die Plattform unterstützt bis zu 64 Prozessoren und kann bis zu 2 Terabyte Arbeitsspeicher verwenden.
  • Sicherheit: SQL-Server 2008 Standard Device CAL bietet eine hervorragende Sicherheit. Es umfasst verschiedene Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung, Authentifizierung, Autorisierung und Überwachung. Darüber hinaus unterstützt es die Einhaltung von Vorschriften wie HIPAA und Sarbanes-Oxley.
  • Integration mit anderen Microsoft-Produkten: SQL-Server 2008 Standard Device CAL ist nahtlos in andere Microsoft-Produkte wie SharePoint und Office integriert. Dies erleichtert die Zusammenarbeit und den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Anwendungen.
  • Hohe Verfügbarkeit: Der SQL-Server 2008 Standard Device CAL bietet eine hohe Verfügbarkeit mit integrierter Fehlertoleranz und Failover-Clustering-Funktionen. Dies bedeutet, dass die Datenbank auch im Falle eines Hardware-Ausfalls verfügbar bleibt und eine kontinuierliche Geschäftskontinuität gewährleistet.

Insgesamt bietet Microsoft SQL Server 2008 Standard Device CAL eine leistungsstarke und umfassende Datenbank-Plattform, die für Unternehmen jeder Größe geeignet ist.

 

Was ist der Unterschied zwischen Microsoft SQL-Server 2008 Standard USER CAL und SQL-Server 2008 Standard Device CAL?

Microsoft SQL-Server 2008 Standard USER CAL und SQL-Server 2008 Standard Device CAL sind zwei Lizenztypen für den Zugriff auf den SQL-Server 2008 Standard. Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt in der Art der Identifizierung, die für den Zugriff auf den SQL-Server verwendet wird.

Eine USER CAL (Client Access License) ist eine Lizenz, die für eine bestimmte Benutzer-ID gilt. Mit einer USER CAL können Benutzer unabhängig von der Anzahl der Geräte, auf denen sie den SQL-Server verwenden, auf diesen zugreifen. Das bedeutet, dass ein Benutzer, der eine USER CAL besitzt, auf den SQL-Server von jedem beliebigen Gerät auszugreifen kann, solange er die Anmeldeinformationen für seine Benutzer-ID verwendet.

Im Gegensatz dazu gilt eine DEVICE CAL für ein bestimmtes Gerät. Mit einer DEVICE CAL kann ein beliebiges Benutzerkonto, das auf diesem Gerät angemeldet ist, auf den SQL-Server zugreifen. Das bedeutet, dass, wenn Sie eine DEVICE CAL für ein bestimmtes Gerät erworben haben, alle Benutzer, die von diesem Gerät aus auf den SQL-Server zugreifen möchten, von dieser Lizenz abgedeckt sind.

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen diesen beiden Lizenztypen besteht darin, dass die Anzahl der erworbenen Lizenzen unterschiedlich ist. Wenn Sie eine USER CAL erwerben, benötigen Sie eine Lizenz für jeden Benutzer, der auf den SQL-Server zugreifen möchte. Wenn Sie jedoch eine DEVICE CAL erwerben, benötigen Sie nur eine Lizenz für jedes Gerät, von dem aus auf den SQL-Server zugegriffen wird.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der SQL-Server 2008 Standard eine Mindestanzahl von Lizenzen erfordert, um eine Installation auszuführen. Sie benötigen entweder eine USER CAL oder eine DEVICE CAL für jeden Benutzer oder jedes Gerät, das auf den SQL-Server zugreift. Darüber hinaus gibt es auch andere Lizenztypen, wie z.B. die Processor License, die je nach Bedarf erworben werden können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Hauptunterschied zwischen Microsoft SQL-Server 2008 Standard USER CAL und SQL-Server 2008 Standard Device CAL in der Art der Identifizierung liegt, die für den Zugriff auf den SQL-Server verwendet wird. Eine USER CAL gilt für eine bestimmte Benutzer-ID, während eine DEVICE CAL für ein bestimmtes Gerät gilt. Darüber hinaus ist die Anzahl der benötigten Lizenzen unterschiedlich, je nachdem, ob Sie sich für eine USER CAL oder eine DEVICE CAL entscheiden.

 

Vorteile des Kaufs von Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL bei uns im Online-Shop

Wenn Sie Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL bei uns im Shop kaufen, profitieren Sie von einer Reihe von Vorteilen. Hier sind einige der Gründe, warum Sie sich für den Kauf bei uns entscheiden sollten:

  • Garantiertes Originalprodukt: Wir bieten nur Originalsoftware an, die direkt von Microsoft stammt. Sie können sicher sein, dass Sie eine echte Version von Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL erhalten.
  • Schnelle Lieferung: Sobald Sie Ihre Bestellung aufgeben, senden wir Ihnen den Download-Link und den Aktivierungs-Key schnell per E-Mail zu. Sie können sofort mit der Installation und Nutzung der Software beginnen.
  • Niedriger Preis: Wir bieten Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis an. Sie sparen Geld im Vergleich zu anderen Einzelhändlern oder direkt beim Kauf bei Microsoft.
  • Persönlicher Kundenservice: Wir stehen Ihnen bei Fragen oder Problemen zur Verfügung und bieten Ihnen einen persönlichen Kundenservice. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden einen hervorragenden Support zu bieten und Ihnen bei jeder Frage oder jedem Anliegen zu helfen.
  • Sicherer Kauf: Wir bieten eine sichere Zahlungsabwicklung und schützen Ihre Daten mit modernsten Sicherheitsvorkehrungen.

Zusammenfassend können Sie bei uns im Shop Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL zum garantiert niedrigsten Preis kaufen, erhalten eine schnelle Lieferung und profitieren von einem hervorragenden Kundenservice. Wir bieten Ihnen auch die Sicherheit, dass Sie ein Originalprodukt erhalten und Ihre Daten sicher sind.

 

Hardware-Anforderungen für Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL

Die Hardware-Anforderungen für den Microsoft SQL-Server 2008 Standard Device CAL hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe der Datenbanken, der Anzahl der Benutzer, die auf den Server zugreifen, und der Art der Anwendungen, die auf dem Server ausgeführt werden.

Grundsätzlich gelten jedoch folgende Mindestanforderungen für den SQL-Server 2008 Standard:

  • Prozessor: x64-kompatibler Prozessor mit mindestens 1,4 GHz Taktfrequenz (2,0 GHz oder schneller empfohlen)
  • Arbeitsspeicher: mindestens 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • Festplattenspeicher: mindestens 6 GB freier Festplattenspeicher für die Installation und zusätzlicher Speicherplatz für die Datenbanken und Protokolldateien (je nach Größe der Datenbanken und Anzahl der Benutzer)
  • Betriebssystem: Windows Server 2003 SP2 (oder höher), Windows Server 2008 SP1 (oder höher), Windows Server 2008 R2, Windows Vista SP1 (oder höher) oder Windows 7

Es ist auch zu beachten, dass je nach Anzahl der Benutzer, die auf den SQL Server zugreifen, und der Größe der Datenbanken eine höhere Leistungsfähigkeit erforderlich sein kann. In solchen Fällen können zusätzliche Hardware-Anforderungen wie mehr RAM, schnellere Festplatten oder mehr Prozessoren erforderlich sein.

Es wird auch empfohlen, die Hardware-Anforderungen regelmäßig zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie den Anforderungen der verwendeten Anwendungen und Datenbanken entsprechen, um eine optimale Leistung und Zuverlässigkeit des Servers sicherzustellen. 

(Weitere detaillierte Angaben können beim Entwickler erfragt werden).

Weiterführende Links zu "Microsoft SQL Server 2008 Standard Device CAL | Zertifiziert"