• Frühlings-Sale
  • Sichere dir jetzt Rabatte!
Angebote in:
Angebote noch:

  Telefonservice: 05561 - 6092957

  Kostenloser Email Versand

  Sicher einkaufen dank SSL

Windows Server 2019 Device CAL

15,90 € 29,90 € (46,82% gespart)

inkl. MwSt. Versandkostenfrei

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofortdownload + Produktschlüssel

Schon 345-mal verkauft!

CAL Anzahl

  • SWI24-701141
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • Microsoft

Auslieferungsumfang

  • Sofortdownload & Originalschlüssel per E-Mail
  • Sichere Aktivierung: Garantie für langfristige Nutzung
  • Einfache Anleitung: Installation und Aktivierung
  • Transparente Rechnung: inkl. Mehrwertsteuer
Vorteile der Windows Server 2019 Device CAL für Unternehmen Windows Server 2019... mehr
Produktinformationen "Windows Server 2019 Device CAL"

Vorteile der Windows Server 2019 Device CAL für Unternehmen

Windows Server 2019 Device CAL (Client Access License) ist eine Lizenzierungsoption von Microsoft, die es Unternehmen ermöglicht, auf einen Windows Server 2019 zuzugreifen und dessen Funktionen und Dienste zu nutzen. Eine Device CAL wird pro Gerät benötigt, das auf den Server zugreift, unabhängig von der Anzahl der Benutzer, die das Gerät verwenden. Mit der Windows Server 2019 Device CAL erhalten Unternehmen das Recht, bestimmte Funktionen und Dienste des Servers zu nutzen. Dazu gehören unter anderem die Möglichkeit, Benutzerkonten und Sicherheitsgruppen zu erstellen und zu verwalten, Dateiserverfunktionen zu nutzen, Remote-Desktop-Services bereitzustellen, Druckdienste zu verwalten und Netzwerkzugriffsschutzmaßnahmen umzusetzen. Durch den Erwerb einer Device CAL können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Geräte Zugriff auf den Windows Server 2019 haben und die Vorteile seiner Funktionalitäten nutzen können. Die Lizenzierung pro Gerät bietet Flexibilität, da mehrere Benutzer auf einem Gerät arbeiten können, ohne dass für jeden Benutzer eine separate Lizenz erforderlich ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Device CAL spezifisch einem Gerät zugewiesen ist und nicht einem Benutzer. Dies bedeutet, dass jedes Gerät, das auf den Server zugreifen möchte, eine eigene Lizenz benötigt. Wenn ein Unternehmen beispielsweise 20 Mitarbeiter hat, die alle auf denselben Server zugreifen möchten, würden 20 Device CALs benötigt werden, unabhängig davon, wie viele Geräte sie verwenden. Die Windows Server 2019 Device CAL bietet Unternehmen eine Reihe von Vorteilen. Durch die Lizenzierung pro Gerät können Unternehmen ihre Serverumgebung effizient verwalten und Kosten sparen, insbesondere wenn mehrere Benutzer ein Gerät gemeinsam nutzen. Die CALs ermöglichen auch die zentrale Verwaltung von Benutzerkonten, Sicherheitsrichtlinien und Ressourcenzugriffen, was die Sicherheit und Kontrolle in der IT-Umgebung verbessert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Windows Server 2019 Device CAL eine Lizenzierungsoption ist, mit der Unternehmen ihren Geräten Zugriff auf den Windows Server 2019 ermöglichen können. Durch den Erwerb einer Device CAL erhalten Unternehmen das Recht, auf verschiedene Funktionen und Dienste des Servers zuzugreifen. Die Lizenzierung pro Gerät bietet Flexibilität und Effizienz bei der Verwaltung der Serverumgebung.

 

Für wen ist Windows Server 2019 Device CAL geeignet?

Die Windows Server 2019 Device CAL eignet sich für eine Vielzahl von Unternehmen, die auf einen Windows Server zugreifen müssen.

Hier sind einige Kategorien von Unternehmen und Organisationen, für die die Windows Server 2019 Device CAL geeignet sein kann:

  • Kleine bis mittelständische Unternehmen: Kleine und mittelständische Unternehmen, die eine begrenzte Anzahl von Geräten haben, die auf den Windows Server zugreifen müssen, können von der Device CAL profitieren. Die Device CAL bietet eine kosteneffektive Lösung für Unternehmen, die ihre Serverinfrastruktur erweitern möchten.
  • Großunternehmen: Großunternehmen mit einer großen Anzahl von Geräten können auch von der Device CAL profitieren. Mit der Device CAL können Unternehmen eine zentrale Verwaltung der Geräte, die auf den Server zugreifen, erreichen und die Kosten für die Lizenzierung kontrollieren.
  • Bildungseinrichtungen: Schulen, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen können von der Device CAL profitieren, um auf den Windows Server zuzugreifen und ihre IT-Infrastruktur zu verwalten.
  • Gesundheitswesen: Krankenhäuser, Kliniken und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen können von der Device CAL profitieren, um auf den Windows Server zuzugreifen und ihre IT-Infrastruktur zu verwalten. Die Device CAL bietet eine sichere Lösung für die Verwaltung von sensiblen Gesundheitsdaten.
  • Einzelhändler: Einzelhändler können von der Device CAL profitieren, um auf den Windows Server zuzugreifen und ihre IT-Infrastruktur zu verwalten. Die Device CAL bietet eine skalierbare Lösung für Einzelhändler, die ihre Geschäftsabläufe erweitern möchten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Windows Server 2019 Device CAL für eine Vielzahl von Unternehmen und Organisationen geeignet ist, die auf einen Windows Server zugreifen müssen. Die Device CAL bietet eine kosteneffektive, sichere und skalierbare Lösung für die Verwaltung von Geräten, die auf den Server zugreifen.

 

Hardware-Anforderungen für Windows Server 2019 Device CALs

Die Hardware-Anforderungen für Windows Server 2019 Device CALs sind identisch mit den Hardware-Anforderungen für Windows Server 2019 selbst.

Hier sind die empfohlenen Hardware-Anforderungen für Windows Server 2019:

  • Prozessor: 1,4 GHz (64-Bit-Prozessor) oder schneller
  • RAM: 2 GB oder mehr
  • Festplattenspeicher: 32 GB oder mehr
  • Netzwerkadapter: Ethernet-Netzwerkadapter mit einer Geschwindigkeit von 1 Gbps oder mehr
  • Anzeige: Super VGA (1024 x 768) oder höher auf einem Monitor

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Anforderungen als empfohlen gelten und je nach den spezifischen Anforderungen des Unternehmens oder der Anwendungen, die auf dem Server ausgeführt werden, variieren können. Es ist auch möglich, dass bestimmte Funktionen von Windows Server 2019 zusätzliche Hardware-Anforderungen haben, die über die oben genannten Empfehlungen hinausgehen. Es wird empfohlen, die offiziellen Hardware-Anforderungen von Microsoft zu überprüfen, um sicherzustellen, dass der Server den Anforderungen entspricht.

(Weitere detaillierte Angaben können beim Entwickler erfragt werden).

Weiterführende Links zu "Windows Server 2019 Device CAL"