• HERBST SALE
Angebote in:
Angebote noch:

  Telefonservice unter 05561 - 6092957

  Kostenloser Email Versand

  Sicher einkaufen dank SSL

Microsoft Remote Desktop Services 2016 User CAL

Microsoft Remote Desktop Services 2016 User CAL
ab 29,90 €

inkl. MwSt. Versandkostenfrei

CAL Anzahl

  • SWI24-701190
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • Microsoft Corporation
Erweiterte Flexibilität und Sicherheit: Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL im... mehr
Produktinformationen "Microsoft Remote Desktop Services 2016 User CAL"

Erweiterte Flexibilität und Sicherheit: Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL im Detail

Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL ist eine Lizenzierungsoption für Unternehmen, die es ihren Benutzern ermöglicht, auf Remote-Desktop-Sitzungen zuzugreifen. Mit einer USER CAL können Benutzer von verschiedenen Geräten aus auf Remote-Desktop-Sitzungen zugreifen, wodurch sie von überall und jederzeit produktiv arbeiten können. Im Gegensatz zu einer DEVICE CAL, die einem Gerät zugewiesen wird, ist eine USER CAL einer bestimmten Person zugeordnet. Das bedeutet, dass Benutzer von verschiedenen Geräten auf Remote-Desktop-Sitzungen zugreifen können, ohne dass jedes Gerät eine separate Lizenz benötigt. Dies macht die USER CAL zu einer flexibleren und kosteneffektiveren Option für Unternehmen, die ihren Benutzern die Remote-Arbeit ermöglichen möchten. Eine Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL bietet auch Zugriff auf einige erweiterte Funktionen wie RemoteApp, RemoteFX und Multimedia-Redirection. RemoteApp ermöglicht es Benutzern, auf Anwendungen zuzugreifen, ohne den gesamten Remote-Desktop zu öffnen, was die Effizienz und die Produktivität steigert. RemoteFX sorgt für eine verbesserte grafische Darstellung von Remote-Desktops, während Multimedia-Redirection die Wiedergabe von Audio- und Videodaten verbessert.

Darüber hinaus bietet die Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL auch eine höhere Sicherheit für Remote-Desktop-Sitzungen. Benutzer können über eine sichere Verbindung auf ihre Remote-Desktop-Sitzungen zugreifen, um vertrauliche Daten und Informationen zu schützen. Es gibt auch Möglichkeiten für Administratoren, die Zugriffsrechte zu verwalten und Sicherheitsrichtlinien durchzusetzen. Um die Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL nutzen zu können, müssen Unternehmen über einen Windows Server 2016 Standard oder Datacenter Edition verfügen und die Remote-Desktop-Services-Rolle installieren. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Hardware- und Netzwerkanforderungen für den Betrieb der Remote-Desktop-Services erfüllt sind.

Zusammenfassend bietet die Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL eine flexible, kosteneffektive und sichere Lösung für Unternehmen, die ihren Benutzern die Remote-Arbeit ermöglichen möchten. Mit erweiterten Funktionen wie RemoteApp, RemoteFX und Multimedia-Redirection sowie der Möglichkeit, von verschiedenen Geräten aus auf Remote-Desktop-Sitzungen zuzugreifen, kann die Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL dazu beitragen, die Effizienz und die Produktivität von Unternehmen zu steigern.

 

Für wen ist Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL geeignet?

Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL ist für Unternehmen aller Größen und Branchen geeignet, die ihren Benutzern den Zugriff auf Remote-Desktop-Sitzungen ermöglichen möchten. Es eignet sich besonders gut für Unternehmen, die eine flexible Arbeitsumgebung fördern und ihren Benutzern ermöglichen möchten, von verschiedenen Standorten und Geräten aus produktiv zu arbeiten.

Hier sind einige spezifische Kategorien von Unternehmen und Organisationen, die von der Nutzung der Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL profitieren können:

  • Unternehmen mit Remote-Mitarbeitern: Unternehmen, die Remote-Mitarbeiter haben oder ihre Mitarbeiter von unterwegs arbeiten lassen, können von der Flexibilität und Mobilität profitieren, die Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL bietet. Mit einer USER CAL können Mitarbeiter von verschiedenen Geräten aus auf Remote-Desktop-Sitzungen zugreifen, ohne dass jedes Gerät eine separate Lizenz benötigt wird.
  • Unternehmen mit mehreren Standorten: Unternehmen mit mehreren Standorten oder Niederlassungen können von der Möglichkeit profitieren, Remote-Desktop-Sitzungen zu nutzen, um auf gemeinsame Ressourcen zuzugreifen. Mitarbeiter können von verschiedenen Standorten aus auf denselben Remote-Desktop zugreifen, was die Zusammenarbeit erleichtert.
  • Unternehmen mit BYOD-Programmen: Unternehmen, die Bring Your Own Device (BYOD)-Programme haben, können von der Nutzung der Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL profitieren, um ihre Benutzer auf sichere und kontrollierte Weise auf Unternehmensanwendungen und -daten zugreifen zu lassen.
  • Bildungseinrichtungen: Schulen und Universitäten können von der Nutzung der Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL profitieren, um ihren Schülern und Studenten Zugang zu spezifischen Anwendungen und Ressourcen zu ermöglichen. Lehrer und Professoren können auch von Remote-Desktop-Sitzungen aus auf gemeinsame Ressourcen zugreifen und die Zusammenarbeit und den Austausch erleichtern.

Zusammenfassend ist die Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL eine flexible und sichere Option für Unternehmen und Organisationen, die ihren Benutzern den Zugriff auf Remote-Desktop-Sitzungen ermöglichen möchten. Es ist eine ideale Lösung für Unternehmen mit Remote-Mitarbeitern, mehreren Standorten, BYOD-Programmen, Bildungseinrichtungen und Regierungsbehörden.

 

Hardware-Anforderungen für Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL

Die Hardware-Anforderungen für Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie der Anzahl der Benutzer, der Art der Anwendung, die auf den Remote-Desktops ausgeführt wird, und der Größe des Netzwerks. Hier sind jedoch einige grundlegende Hardware-Anforderungen für Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL:

  • Prozessor: Ein 64-Bit-Prozessor mit mindestens 1,4 GHz ist erforderlich. Für eine optimale Leistung wird jedoch ein Prozessor mit höherer Geschwindigkeit empfohlen.
  • RAM: Mindestens 2 GB RAM werden für den Betrieb von Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL empfohlen. Für eine bessere Leistung wird jedoch eine höhere RAM-Kapazität empfohlen, insbesondere wenn mehrere Benutzer gleichzeitig auf die Remote-Desktop-Sitzungen zugreifen.
  • Festplattenspeicher: Mindestens 20 GB freier Festplattenspeicherplatz wird empfohlen, um die erforderlichen Systemdateien und Anwendungen zu installieren. Für eine optimale Leistung und Speicherkapazität sollten jedoch mindestens 40 GB oder mehr verfügbar sein.
  • Grafikkarte: Eine Grafikkarte, die DirectX 9 oder höher unterstützt, wird für die Ausführung von Anwendungen, die eine höhere Grafikleistung erfordern, empfohlen.
  • Netzwerk: Eine Netzwerkverbindung mit ausreichender Bandbreite wird benötigt, um eine reibungslose Remote-Desktop-Erfahrung für Benutzer zu gewährleisten. Es wird eine Mindestgeschwindigkeit von 10 Mbit/s für jede Remote-Desktop-Verbindung empfohlen.

Diese Hardware-Anforderungen können je nach den spezifischen Anforderungen und der Größe der Organisation variieren. Es wird empfohlen, die vollständigen Systemanforderungen für Microsoft Remote Desktop Services 2016 USER CAL von der offiziellen Microsoft-Website zu überprüfen und sicherzustellen, dass das System die erforderlichen Anforderungen erfüllt, um eine optimale Leistung und Stabilität zu gewährleisten.

(Weitere detaillierte Angaben können beim Hersteller erfragt werden)

Weiterführende Links zu "Microsoft Remote Desktop Services 2016 User CAL"